von den pawlowschen
den halbgetöteten
den zu Detektoren umgebauten
Wirtsmenschen in
vTheresienstadt

- -> Translations by Google, delivered via HTTPS <- -

18.11.2015 erstellt / 20.11.2015 11:45 zuletzt geändert 

Menschenversuche im rechtsfreien Raum

Berlin Alt-Treptow, angrenzende Gebiete, Hinweise auf weitere Stadtteile und Einzelpersonen

werde weiterhin massiv gestört und überfahren, bis hin zu Synkopen / Herzflimmern / Lähmungserscheinungen an den Beinen / Symptomen einer Gehirnerschütterung / Paralyse

Messergebnisse Puls/Blutdruck [1.3.15 bis 11.11.15]

In den Messergebnissen lässt sich eine Bradykardie (  wikipedia/Bradykardie) bei erhöhtem Blutdruck erkennen, welches zusammen laut   de.wikipedia.org/wiki/Hirndruck ein Symptom für erhöhten Hirndruck ist. Wenn die dort genannten möglichen Ursachen Hirnblutung und Hirntumor auch wegen des zeitlich begrenzten Auftretens der Symptome hoffentlich (noch) ausgeschlossen werden können, dann ist das eine Auswirkung der hier verwendeten Hochfrequenzfunkstrecke im Bereich der Resonanzfrequenzen des Schädels und insbesondere deren von konkreten Individuen auf die jeweilige Person ausgerichteter Anwendung.

Als weitere Hinweise auf deren Existenz werte ich die oft deutlich wahrgenommene örtliche Begrenzung dieser Belastung, die nicht oder nicht immer durch die mögliche Nähe zu Antennen erklärt werden kann und eine nicht immer auftretende Richtungsgebundenheit, die entweder auf die Verwendung mehrerer Antennen oder zusätzlich auf die Anwendung von Polarisationsverfahren hinweist. Die normale Mobilfunkbelastung erklärt die genannten Effekte jedenfalls nicht.

Nach meiner Beobachtung handelt es sich in meinem Fall um eine fortschreitende Schädigung, da während vergleichbarer Messungen im Jahr 2013 der Hirndruck nicht so deutlich oder nur kurzfristig und als schneller abklingend wahrgenommen wurde.

Diese und andere spezifische Auswirkungen der Anwendung dieser Technologie wird langfristig alle betreffen, die sich ohne Dämpfungsmaßnahmen im Sendekegel aufhalten.

 

(Puls/Blutdruckmessung im Sitzen, Messungen mit einem Puls unter 60 Schläge/Min sind fett markiert)

lfd Datum Uhrzeit Puls Systole Diastole lfd Datum Uhrzeit Puls Systole Diastole
1 01.03.15 09:31 72 124 96 35 18:01 70 147 91
2 05.03.15 07:02 69 137 92 36 27.08.15 08:40 72 189 119
3 07:19 63 146 87 37 08:56 80 133 89
4 17:00 71 167 106 38 28.08.15 07:43 67 145 99
5 06.03.15 07:26 80 134 95 39 29.08.15 11:37 78 157 104
6 12.03.15 21:40 72 148 103 40 12.09.15 16:38 66 146 97
7 31.03.15 08:08 83 137 100 41 15.09.15 14:12 69 147 85
8 09.04.15 20:42 71 169 119 42 26.10.15 13:05 43 133 86
9 15.04.15 12:46 56 136 111 43 13:05 63 128 84
10 12:50 73 160 103 44 27.10.15 10:11 49 141 92
11 13:52 68 163 103 45 10:29 50 143 93
12 16.04.15 17:45 61 117 70 46 13:14 45 149 104
13 17:49 50 135 77 47 16:44 54 136 83
14 17:51 63 104 80 48 29.10.15 08:44 50 114 97
15 17:54 68 147 85 49 08:44 61 141 92
16 18:07 65 149 88 50 30.10.15 20:47 49 133 91
17 18.04.15 08:35 73 153 96 51 31.10.15 00:33 55 108 76
18 19.04.15 13:29 80 142 94 52 06:45 58 143 96
19 20.04.15 09:50 59 152 92 53 10:39 57 138 88
20 09:51 73 149 102 54 20:59 54 148 101
21 11:30 68 151 108 55 01.11.15 00:09 70 124 80
22 27.04.15 10:10 69 144 100 56 16:08 64 138 83
23 30.04.15 16:05 68 149 92 57 02.11.15 10:35 71 132 102
24 01.05.15 10:44 85 164 112 58 18:17 75 150 99
25 10:45 84 155 104 59 03.11.15 14:39 63 160 102
26 03.15.15 08:55 77 155 106 60 04.11.15 09:46 47 158 93
27 05.05.15 07:24 80 157 110 61 06.11.15 09:54 66 146 96
28 10.05.15 16:37 77 124 96 62 16:57 73 150 97
29 19.08.15 15:53 60 151 90 63 18:32 47 160 107
30 18:41 63 141 92 64 18:37 51 162 104
31 20.08.15 17:23 74 144 87 65 07.11.15 20:58 68 150 111
32 17:31 52 121 85 66 21:35 61 158 98
33 17:32 48 136 90 67 08.11.15 10:49 56 141 97
34 17:33 55 157 86 68 11.11.15 10:23 50 143 91