von den pawlowschen
den halbgetöteten
den zu Detektoren umgebauten
Wirtsmenschen in
vTheresienstadt

- -> Translations by Google, delivered via HTTPS <- -

04.12.2015 erstellt / 22.01.2016 12:51 zuletzt geändert 

Menschenversuche in einer Gesellschaft unter Kriegsrecht

Berlin Alt-Treptow, angrenzende Gebiete, Hinweise auf weitere Stadtteile und Einzelpersonen

werde weiterhin massiv gestört und überfahren, bis hin zu Synkopen / Herzflimmern / Lähmungserscheinungen an den Beinen / Symptomen einer Gehirnerschütterung / Paralyse

Symptome einer Waffeneinwirkung

ursprünglich 15.6.14 an Radiologie Praxis [...]
Symptome beziehen sich auf den Zeitraum 2008 bis heute, teilweise zeitlich begrenzt
Beschreibung noch unvollständig, teilweise durch Befunde belegt.

Der Ursprung wahrscheinlich aller Symptome ist die Anwendung von Resonanzfrequenzen des menschlichen Schädels und deren Auswirkungen auf das Gehirn sowie der durch konkrete Personen gemeinschaftlich begangenen, spezifischen Tatbegehung gegenüber Hans Müller und weiteren Personen.

siehe auch Anmerkungen zu Arztbrief (12.05.2015) der Neurologischen Ambulanz der Charité Mitte [09.07.2015]

Gehirn

2008 Phase täglicher Kopfschmerzen, Medikation ASS, zugleich ungewöhnliche Hellhörigkeit

Synkopen, z.B. 2011 als Ursache eines Radunfalls

seit 2013 zeitweise verändertes Zeitgefühl, teilweise extreme Verlangsamung

seit 2013 sehr hohes Pfeifgeräusch beidseitig, mit gelegentlichem Frequenzwechsel

beidseitiges Druckgefühl am Schädel mit Hirndrucksymptomen

gelegentlich Augenflimmern, Druckgefühl in den Augen, extremes, schmerzhaftes Schielen, leuchtende Kringel am Rande des Gesichtsfeldes

deutliche Behinderung des Kurzzeitgedächtnisses, Unterbrechungen der visuellen Wahrnehmung u.a.

Meine Phosphene sind oft tot, bzw. haben sich verändert, sie bewegen sich nicht mehr, nehme nur noch eine gleichförmig helle Fläche wahr. Im Dunkeln und unter Belastung sehe ich beim Zusammenkneifen der Augen beidseitig am äußeren Rand des Gesichtsfeldes sehr helle Kringel vor dunklem Hintergrund.

 

Herz und Kreislauf

arterielle Hypertonie, plötzlich und ohne erkennbaren Anlass

Extrasystolen, zeitweise

gelegentlich Herzrasen nach zu Bett gehen, ohne Panikgefühl, als Entladung empfunden, abklingend

 

Enterisches Nervensystem

spontane, auslösbare Flatulenz, Defäkation und Miktion

 

Peripheres Nervensystem

Brennen in den Unterarmen und seltener auch in den Unterschenkeln, Linderung nach Berührung geerdeter Flächen

in letzter Zeit Ausschläge (Rötungen, Bläschen) an den Unterarmen und unklar auch den Unterschenkeln, trotz fettigen Hauttyps seit 2010 trockene Haut, insbesondere Unterarme

seit 2013 atypisches Restless-Legs-Syndrom, Restex bewirkt keine Besserung (Ambulanzbrief Charite)

trotz nur leichter Nervenschädigung (festgestellt nach Messung Nervenleitgeschwindigkeit) extreme Taubheit der Füsse (Beinstümpfe) und Entzündungen der Nerven an den Zehen

starke, abrupte Verminderung des Muskeltonus nach Hinlegen, beginnend vor etwa einem Jahr

gelegentlich Schwindel, wacklige Beine, Lähmungserscheinungen ab Lendenwirbel

gelegentlich Ischias (links), ohne Vorerkrankung, oft verbunden mit von unten ansteigendem Taubheitsgefühl der Beine

gelegentliche Muskelzuckungen, Schulter, Arme, selten Beine

 

nicht zugeordnet

Veränderte Schilddrüsenwerte

zeitweise Schreckhaftigkeit, z.B. bei unerwarteten Berührungen/Begegnungen

Nacken- Halssteifigkeit, Auswirkungen auf Gelenke und Sehnen (Schulterbereich)